FLYERALARM bietet mit Infrarotheizung Lösungen für Gastgewerbe

Lesezeit ca 4min
Drucken

Würzburg, 6. Oktober 2020. FLYERALARM bietet eine leistungsfähige, energieeffiziente und kostengünstige Möglichkeit für Hotel- und Gastronomie-Betreiber ihre Außensaison zu verlängern. Mit der Infrarotheizung AREAPRO hat FLYERALARM als eine der führenden Online-Druckereien im B2B-Bereich in Europa neu eine Lösung im Sortiment, deren Technik sich bereits im Profisport (Einsatz in mehreren Stadien der Fußball-Bundesliga) bewährt hat. Die Geräte sind mobil einsetzbar, sind auf Anfrage individualisierbar und können überall im Außen- und Innenbereich aufgestellt beziehungsweise befestigt werden. Für Gäste entfaltet sich die angenehme Wärme der Infrarotstrahlen und die robusten Heizplatten sind damit perfekt für den Einsatz bei kälteren und kalten Herbst- und Wintertagen geeignet.

Der Clou liegt dabei in der Art der Wärme: Im Gegensatz zu herkömmlichen Heizkörpern erwärmen Infrarotheizungen nicht die Raumluft, sondern durch Strahlen den Körper und die Muskulatur. Durch die Lichtwellen (vergleichbar mit Sonnenstrahlen) entsteht ein natürliches Wärmegefühl ohne Geruch und ohne die Bildung von Kondensat. „Bei Null Grad Außentemperatur entsteht bei einem Abstand von etwa 50 Zentimeter zum Gerät so eine gefühlte Temperatur von etwa 30 Grad. Wir empfehlen, beim Einsatz in der Gastronomie beispielsweise, die Heizplatten neben den Gästen zu platzieren, um den gesamten Körper und nicht – wie bei Heizpilzen etwa – den Kopf zu erwärmen“, erklärt Julia Hessenauer, Technical Product Manager bei FLYERALARM.

 

Für das Gastgewerbe gilt es solange wie möglich den Aufenthalt im Freien zu ermöglichen

Neben der gleichmäßigen Wärmeverteilung durch Infrarot-Strahlen (IR-C) punktet AREAPRO mit niedrigen Betriebskosten (ca. 0,26 Euro/Betriebsstunde), keinem CO2-Ausstoß während des Betriebs sowie einer robusten Konstruktion nach IP65-Standard (absolut wetterfest) für den Einsatz bei Wind und Wetter. „Damit sind die Infrarotheizungen eine perfekte Alternative für das Gastgewerbe, da auf Heizpilze, Terassenstrahler und ähnliches verzichtet werden kann. Auf Anfrage können wir die Außenheizungen auch personalisieren. Damit lassen sich die Geräte als zusätzlicher Werbeträger und im Corporate Design einsetzen. Daher freuen wir uns sehr, dass wir als Partner der Gastronomie und Hotellerie diese innovative Lösung im FLYERALARM Webshop anbieten können. Für die Branche gilt es, den Gästen solange wie möglich den Aufenthalt im Freien zu ermöglichen, aber selbstverständlich können die Heizplatten auch im Inneren verwendet werden“, so Julia Hessenauer.

Die Außenheizungen sind entweder im Hoch- oder Querformat aufstellbar oder können mithilfe einer Haltevorrichtung auch an Wänden, Tischen und Theken befestigt werden. Da es keinerlei offenes Feuer oder ähnliches gibt, können die Heizmodule auch in Pavillons und Zelten eingesetzt werden. Die Heizplatten von AREAPRO leisten 900 Watt und haben die Maße von 120 x 60 x 2,7 cm (BxHxT). Ein Modul ist ausreichend, um etwa sechs Personen mit Wärme zu versorgen.

 

Made in Germany: Renommierter Hersteller gibt 48 Monate Garantie

Die Geräte sind ab sofort bei FLYERALARM ab Auflage 1 und mit Preisen ab 279,59 Euro netto erhältlich (Der Preis gilt für Auflage 1 und sinkt bei höheren Stückzahlen). Die Lieferzeit beträgt etwa drei bis vier Werktage. Die Heizplatten (Gewicht: 14 Kilogramm) bestehen aus einer robusten, rostfreien Aluminium-/Stahl-Konstruktion mit hoher Verwindungssteifigkeit und verfügen neben dem IP65-Zertifikat auch über GS-, CE- und TÜV-Siegel. Die Hersteller-Garantie, der in Deutschland gefertigten Geräte, beträgt 48 Monate. Zum Lieferumfang gehören Standfuß und Wandhalterung. Die Paneele verfügen über einen herkömmlichen 230 V Anschluss (Länge Stromkabel: 2,5 Meter) und sind leicht zu reinigen.

Hier geht’s direkt zur Produktseite der AREAPRO bei FLYERALARM.
Darüber hinaus hat FLYERALARM noch viele weitere Lösungen für die Gastronomie in einer eigenen Themenwelt.