FLYERALARM Design Award 2020: Glanzvolle Preisvergabe in Berlin

Lesezeit ca 5min
Drucken

Würzburg / Berlin, 21. Februar 2020. Dieser glanzvolle Gala-Abend kannte nur Sieger: die Preisträger, die gemeinnützigen Organisationen, die engagierten Sponsoren, den Ausrichter, die Jury und die rund 200 Gäste, die am 20. Februar 2020 in der stimmungsvollen Atmosphäre des Varieté Wintergarten Berlin den FLYERALARM Design Award 2020 feierten. Rund 500 Designer, Grafiker und einfallsreiche Köpfe hatten ihre Entwürfe für den Kreativpreis eingereicht, eine Fachjury wählte insgesamt zwölf Gewinner-Motive aus. Zusammen mit dem Sieger des Publikumspreises wurden sie an diesem Abend in Berlin der Öffentlichkeit vorgestellt. Charmant und humorvoll führte die Moderatorin Janin Ullmann gekonnt durch einen Abend, den keiner der Anwesenden so schnell vergessen wird.

FLYERALARM, Europas große Online-Druckerei und eines der führenden E-Commerce-Unternehmen Deutschlands, zeichnet mit diesem Kreativpreis seit zehn Jahren Anzeigenmotive für gemeinnützige Organisationen aus. Die diesjährige Location wurde bewusst ausgewählt, lässt sie doch das glanzvolle Berlin der 20er-Jahre wiederaufleben und bietet zugleich den kreativen Rahmen für die Gegenwart.

Die kreativen Köpfe Deutschlands – Designer, Grafiker und Gestalter – waren aufgerufen, ein DIN A4-Anzeigenmotiv für eine von vier gemeinnützigen Organisationen beziehungsweise deren Themen zu entwickeln und einzureichen. Somit standen die eigentlichen Gewinner des Abends schon lange fest: Children for a Better World e.V., Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland e.V. (BUND), PETA Deutschland e.V. und Standpunkt e.V. freuten sich nicht nur über die Gewinneranzeigen zur Eigenwerbung und für ihre Kampagnen, sondern auch über Spendenschecks in Höhe von jeweils 3.000 Euro, deren Gesamtsumme die Kreativen mit ihrer Teilnahmegebühr aufgebracht hatten. Für die Siegermotive der vier Kategorien erhielten die Urheber je 2.500 Euro, für die jeweils Zweit- und Drittplatzieren gab es je ein Druckvolumen in Höhe von 1.000 bzw. 500 Euro bei FLYERALARM.

Exzellent besetzte Fachjury: Geballte Kompetenz und ehrliche Meinungen! 

Die hochkarätig besetzte Jury, bestehend aus den Branchenexperten Prof. Dr. Ralf Strauß (Präsident Deutscher Marketing Verband), Dr. Uwe Vorkötter (Chefredakteur HORIZONT), Andreas Jung (Vorstand Marketing FC Bayern München), Isabelle Schnellbügel (CSO Ogilvy GmbH), Bernd Zipper (CEO zipcon consulting GmbH), Alexander Stotz (CEO Ströer Media Deutschland GmbH) und Thorsten Fischer (CEO FLYERALARM), zeichnete nach intensiver Beratung die folgenden Entwürfe aus:

  Kategorie Menschen: Children for a Better World / Kinderarmut in Deutschland bekämpfen:

  • Platz: Björn Sklar – „Realität hat keine Filter“
  • Platz: Christopher Fraas – „Egoshooter Mehrheitsentscheider“
  • Platz: Hanna Heintzsch – „Ich bin die Fünfte“

–  Kategorie Umwelt: BUND / Klimaschutz – Raus aus Kohle, Öl und Gas

  • Platz: Andreas Prossliner – „So sehen Gewinner aus“
  • Platz: Bettina Häckl – „Umdenken – Jetzt“
  • Platz: Kerstin Martin – „Ruhe sanft“

Kategorie Tiere: PETA Deutschland / Wir sind alle Tiere – gegen Speziesismus, eine    Weltanschauung, die den Menschen als allen anderen Lebewesen als überlegen einstuft.

  • Platz: Peter Gremse – „Runter vom Tisch“
  • Platz: Jana Moßmann – „Lieblingsstück“
  • Platz: Janina Sommer – „Supersparmenü“

–  Kategorie Soziales: Standpunkt / Menschen, Tiere, die Natur und unser Planet. Wir leben in einer Symbiose und sind untrennbar miteinander verbunden.

  • Platz: Guido Brauer – „Den Wald nicht sehen“
  • Platz: Josephine Kreischer – „Symbiosis“
  • Platz: Andrea Lühr – „Leben ist Einheit“

Den Publikumspreis hat Julien Goldschmidt mit seinem Motiv „Gleiches Recht für alle Tiere“ (Kategorie Tiere / PETA Deutschland e.V.) gewonnen. Insgesamt 6.975 Stimmen wurden im Dezember 2019 für die auf der Webseite flyeralarm-design-award.com vorgestellten rund 500 Motive abgegeben, davon entfielen 671 Stimmen auf den Siegerentwurf.

Die hohe Qualität der prämierten Anzeigenmotive ist beeindruckend

„Wir haben einen wunderbaren Abend mit bemerkenswerten Gewinnern erlebt, die sich aufrichtig über ihre Preise gefreut haben. Mich hat vor allem die hohe Qualität der prämierten Anzeigenmotive beeindruckt, mit denen die vier Organisationen für ihre Anliegen und ihre Arbeit werben können. Mit diesem Award wollen wir auch künftig unseren Beitrag dafür leisten, dass der Ideenreichtum in diesem Land den Institutionen zu Gute kommt, die sich für Menschen, Tiere, Umwelt und Soziales einsetzen und die Welt damit ein Stück weit besser machen. Wir können zu Recht stolz auf den FLYERALARM Design Award sein, der seinem Ruf als eine wichtige Auszeichnung in der Druck- und Kreativ-Branche einmal mehr gerecht geworden ist“, sagt Thorsten Fischer, CEO von FLYERALARM. „Allein die hochkarätige Besetzung unserer Fachjury spricht für sich – und damit auch für die Qualität der Siegermotive, die sich am Ende in diesem starken Wettbewerb durchsetzen konnten.“

Alle Gewinnermotive werden auf der Award-Website veröffentlicht, ebenso Fotos und Videos von der Veranstaltung.

Der FLYERALARM Design Award 2020 wird durch den Hauptsponsor Berberich Papier unterstützt.

Mehr Informationen unter: www.flyeralarm-design-award.com