FLYERALARM erhält zum 7. Mal „Deutschen Fairness-Preis“

Lesezeit ca 2min
Drucken

Würzburg, 15. Oktober 2020. Die Kunden ernst nehmen, Versprechen halten und verlässlich sein: FLYERALARM wurde zum siebten Mal mit dem Deutschen Fairness-Preis ausgezeichnet. Das Würzburger Unternehmen erreichte in der Kategorie „Online-Druckereien“ 77,3 von 100 möglichen Punkten und konnte sich damit erneut gegen 15 Wettbewerber in seiner Kategorie durchsetzen. Der begehrte Preis wird seit 2014 vom Nachrichtensender n-tv und dem Deutschen Institut für Service-Qualität (DISQ) vergeben.

In der bevölkerungsrepräsentativ angelegten Verbraucherbefragung zum Stand der Fairness von etwa 800 Unternehmen aus 57 verschiedenen Branchen befragte das DISQ rund 55.000 Verbraucher. Bereits zum siebten Mal in Folge unter den Preisträgern: FLYERALARM. „Die erneute Auszeichnung mit dem ‚Fairness-Preis‘ ist für uns etwas ganz Besonderes“, sagt Simone Nierhaus, CMO bei FLYERALARM. „Gerade in einem Jahr wie diesem ist das Vertrauen sowie die Zufriedenheit unserer Kunden die größte Ehrung. Es freut uns sehr, dass unsere Bemühungen über all die Jahre wahrgenommen und gewertschätzt werden.“

In der Kategorie „Online-Druckereien“ wurden insgesamt 16 Unternehmen in den Teilbereichen Preis-Leistungs-Verhältnis, Zuverlässigkeit und Transparenz bewertet. Die Kriterien reichten dabei von der Preisgestaltung und Zuverlässigkeit der Produkte über die Einhaltung von Absprachen bis zur Kulanz bei Reklamationen. Die Befragung berücksichtigte zudem die Vollständigkeit und Verständlichkeit von Produktinformationen, die Transparenz von Verträgen und den Verzicht auf versteckte Kosten und Lockangebote. Wie bereits im Vorjahr erreichte FLYERALARM die höchste Gesamtpunktzahl aller Wettbewerber der Branche und konnte sich dabei sogar die Spitzenposition in allen drei Teilbereichen der Befragung sichern.

 

Vielfalt und Zuverlässigkeit, die begeistert

Ob klassische Visitenkarten, außergewöhnliche Give-Aways oder die Gestaltung individueller Websites – FLYERALARM bietet seinen Kunden mit über drei Millionen Produkten nicht nur alles für den perfekten Markenauftritt aus einer Hand, sondern vor allem die Vielfalt und Zuverlässigkeit, die sie verdienen. „Wir bauen stetig unser Produkt- und Dienstleistungsangebot aus und gehen dabei auch mal neue Wege. In diesem Jahr haben wir unser Sortiment beispielsweise innerhalb weniger Tage auf die neuen Bedürfnisse unserer Kunden umgestellt, um ihr Business bestmöglich durch die Krise zu bringen“, sagt Simone Nierhaus, die den Preis, anders als in den Vorjahren, nicht bei einer Gala, sondern per Paketsendung entgegennahm. „Diese Innovationskraft, bei gleichzeitig absoluter Zuverlässigkeit, ist der Schlüssel zu unserem Erfolg, der nun wieder einmal durch den ‚Deutschen Fairness-Preis‘ bestätigt wurde.“