Der "Lotte"-Preis wird in vier Kategorien vergeben. FLYERALARM war als Sponsor mit dabei.

FLYERALARM ist Sponsor der Fußball-Auszeichnung „Lotte“

Lesezeit ca 4min
Drucken

Würzburg, 8. November 2019. Als am Freitagabend Mädchen und Frauen für ihr Engagement im Fußball mit dem „Lotte“-Preis ausgezeichnet wurden, war auch FLYERALARM dabei und unterstreicht damit seine immer stärker werdende Verbindung zum Frauenfußball – in der Region und Deutschland. Als Namensgeber der FLYERALARM Frauen-Bundesliga, Premium-Partner der Frauen-Nationalmannschaft und Premium-Sponsor des Regionallisten SC Würzburg („Würzburg Dragons“) hat das E-Commerce-Unternehmen noch viel vor.

Bereits zum zweiten Mal wurde am Freitag, 8. November 2019, in Rottendorf bei Würzburg die Auszeichnung „Lotte“ vergeben. Benannt nach der Gründerin des ersten reinen Frauenfußball-Club Deutschlands, Charlotte „Lotte“ Specht, ist es bundesweit die einzige Auszeichnung für den Mädchen- und Frauenfußball. Ausgeschrieben und organisiert wird der Preis durch das Nachwuchsförderzentrum für Juniorinnen an der Universität Würzburg unter der Leitung von Prof. Dr. Heinz Reinders.

Als starker Partner des Frauenfußballs war auch FLYERALARM dabei, als insgesamt vier Auszeichnungen an herausragende und engagierte Mädchen und Frauen vergeben wurden, die sich um die Förderung ihres Sports verdient gemacht haben. „Es ist uns wichtig, den Frauenfußball in Deutschland in all seinen Facetten zu fördern – von der Bundesliga bis zum regionalen Verein“, sagt Amelie Schneider, Director Brand & Sponsoring bei FLYERALARM. „Dass wir den ‚Lotte‘-Preis mit Druck-Volumen für die Veranstaltung unterstützen konnten, ist für uns eine tolle Gelegenheit, uns weiter zu vernetzen und das gemeinsame Anliegen aller Beteiligten ein Stück weiter voranzubringen.“

Für ihr Lebenswerk wurde die ehemalige Nationaltrainerin der Frauen, Tina Theune, mit dem Ehrenpreis „Lotte“ geehrt. Als Co-Trainerin und Bundestrainerin hat sie mit der deutschen Nationalmmanschaft sechs Mal die Europa- und einmal die Weltmeisterschaft gewonnen und war die erste Frau mit Fußballlehrer-Lizenz. Den Frauenfußball-Preis, gestiftet von der Stadt Würzburg, erhielten in diesem Jahr die Europameisterinnen von 1989. Jene legendäre DFB-Elf, deren großer Titelgewinn für die erste Generation von Frauen steht, die trotz widrigster gesellschaftlicher und sportlicher Umstände den Traum vom ersten internationalen Titel hat wahr werden lassen. „Es gab in dieser Anfangszeit nach dem Ende des DFB-Verbots für Frauenfußball sehr schwierige Bedingungen, von denen sich die Spielerinnen aber nicht beirren ließen“, lobt Professor Heinz Reinders, Lotte-Initiator und Jury-Mitglied. Außerdem wurden der unterfränkische Verein TSV Prosselsheim für seine unermüdliche Arbeit im Mädchen- und Frauenfußball und der Berliner Fußball-Verband für sein Projekt „Alle kicken mit“ geehrt. Bei beiden Preisträgerinnen stand für die Jury vor allem die vorbildliche Nachhaltigkeit des Engagements im Mittelpunkt.

 

Starker Partner des Frauen-Fußballs

Seit 2019 ist FLYERALARM nicht nur Namensgeber der Frauen-Bundesliga, sondern auch Premium-Sponsor des Regionalligateams „Würzburg Dragons“ des SC Würzburg. Damit schafft die Onlinedruckerei eine ideale Verbindung regionaler und nationaler Förderung des Frauenfußballs. In beiden Fällen geht das Engagement dabei weit über das klassische Sponsoring hinaus. In der Zusammenarbeit mit den „Würzburg Dragons“ sollen vor allem die Ziele und Werte im sportlichen Bereich sowie im sozialen Miteinander aktiv gefördert werden, um den Leistungsfußball der Frauen und Juniorinnen in der Region zu stärken. Förderung junger Bundesliga-Talente ist auch ein zentrales Element der Partnerschaft mit dem Deutschen Fußball-Bund: Mit dem FLYERALARM Talents Club erhalten zwölf Spielerinnen der FLYERALARM Frauen-Bundesliga die Möglichkeit, sich durch spezielle Coaching-Einheiten, Treffen mit erfolgreichen Frauen aus Sport und Business sowie individuellen Maßnahmen abseits des Rasens weiterzubilden. Mit dem im November erscheinenden Magazin „ELFEN“, das den Lifestyle des Frauenfußballs einfängt, setzt die Onlinedruckerei außerdem seine Kernkompetenzen Publishing und Druckerzeugnisse ein, um das Thema Frauenfußball in einen stärkeren Fokus der Öffentlichkeit zu rücken.