Andreas Arntzen, CEO des Wort&Bild Verlages, war einer der Stargäste auf der FuckUp Night und Releaseparty der neuen turi2 edition in der FLYERALARM Lounge in München

Release-Party zur turi2 Edition in FLYERALARM Lounge München

Lesezeit ca 1min
Drucken

München/Würzburg, 7. Mai 2019. – Medien-Event der Extraklasse in der FLYERALARM Lounge in München: Über 100 Gäste aus der Medien-, Werbe- und Kommunikationsbranche feierten am heutigen Dienstagabend den Release von Deutschlands „langsamstem und schönstem Magazin der Kommunikation“ – der turi2 Edition. Die Ausgabe #8 ist dem „Erfolg“ gewidmet und geht der Frage nach, „was Menschen, Medien und Marken stark macht“. Es zeigt u.a. 14 Gesichter des Erfolgs, stellt Marken vor, die sich ständig neu erfinden, und stellt Berufe in der Kommunikationsbranche vor, denen die Zukunft gehören soll.

Um das Erscheinen des rund 200-seitigen, auf hochwertigem Sappi-Magno-volume-Papier gedruckten „optischen, haptischen und sinnlichen Vergnügens“ gebührend zu feiern, hatte Europas große Online-Druckerei FLYERALARM als Medienpartner der turi2-Edition zu einer schillernden „FuckUp-Night“ in seine Lounge am Rindermarkt eingeladen. Vier Branchen-Profis, darunter der frühere Agentur-Chef Aleksander Ruzicka, der wegen Untreue viele Jahre im Gefängnis saß, und Parship-Gründer Andreas Arntzen erzählten über den größten Misserfolg ihres Lebens und was sie alles daraus gelernt haben.

„Wir freuen uns, dass wir zusammen mit Verleger Peter Turi und dem Team der turi2 Edition den Launch der neuen Ausgabe in unserer Münchener Lounge feiern konnten. Bei diesem Event hat wirklich alles gepasst: der Anlass, die Location und die Gäste, die sich bei uns sehr wohl gefühlt und bestens unterhalten haben“, erklärte Rolf Dittrich, Pressesprecher von FLYERALARM, im Anschluss an die Release-Party.