Kauf besiegelt. Geschäftsführer Igor Zanovskiy (zweiter von links) und Produktionsleiter Markus Hessdörfer (rechts) mit Tarik and Paul Cripps (VP of European Sales) von EFI auf der FESPA 2018.

FLYERALARM setzt auf den neuen EFI VUTEk HS125 F4

Lesezeit ca 4min
Drucken

Ratingen, 28. Juni 2018 – Electronics for Imaging (NASDAQ: EFII) gibt die erste Installation des EFITM VUTEk® HS125 F4 in Europa bekannt – bei der Würzburger Firma FLYERALARM. Mit dem Neuzugang kann der Druckdienstleister noch flexibler auf Kundenwünsche reagieren.

FLYERALARM, eine der größten Online-Druckereien Europas, erweitert sein bereits umfangreiches Produktportfolio mit dem neuen Hybriddrucker VUTEk HS125 F4 und erhöht seine Produktivität im LFP-Bereich weiter. „Durch die große Flexibilität der Maschine, etwa bei der Materialvielfalt, können wir künftig unseren Kunden zusätzliche und noch mehr individuelle Produkte anbieten“, sagt Igor Zanovskiy, Geschäftsführer des Bereichs Large Format Printing bei FLYERALARM.

  • Hochgeschwindigkeitsdruck mit neuester Technik

FLYERALARM setzt mit der VUTEk HS125 F4 auf neueste Technik, um die hohe Nachfrage seitens der LFP-Kunden schnellstmöglich befriedigen zu können. Allein im Bereich LFP verschickt das Unternehmen circa 3.000 Pakete täglich. Bestellt werden die Produkte – beispielsweise Planen, Banner, Roll-Ups, Displays, Platten, Schilder, Messeausstattungen, Autofolierungen oder Klebefolien – in erster Linie online über den FLYERALARM Webshop.

Mit seinen acht Farbkanälen, die in einer doppelten CMYK-Konfiguration angeordnet sind, erreicht der neue VUTEk HS125 F4 Ausgabegeschwindigkeiten von bis zu 225 Platten pro Stunde. Damit steigert sich die Produktivität von FLYERALARM deutlich. Auch die Druckqualität passt. Igor Zanovskiy: „Funktionen wie Pin & Cure erlauben einen präzisen Tintenauftrag, die Steuerung des Glanzgrads und einen größeren Farbumfang. Dadurch oder zum Beispiel durch den Graustufendruck mit variabler Tröpfchengröße können wir unseren Kunden einen Qualitätsvorsprung bieten.“ Sogar der Druck von Fine-Art-Qualitäten ist mit der der EFI VUTEK HS 125 Fast 4 in langsameren Druckmodi möglich.

  • Individuelle Produkte im Fokus

Ein weiterer wichtiger Gesichtspunkt beim Kauf der EFI VUTEk HS 125 F4 war die hohe Flexibilität der Maschine, die zum Beispiel eine Vielzahl von Materialien bedrucken kann. FLYERALARM plant, seinen Kunden, die zu mehr als 90 Prozent aus dem B2B-Bereich stammen, künftig neben standardisierten Produkten noch mehr individualisierte Produkte anzubieten. „Bereits jetzt gehen wir in unserer Individualabteilung auf Sonderwünsche der Kunden ein. Mit der neuen EFI Maschine haben wir nun die Möglichkeit, dieses Angebot sukzessive auszubauen und gleichzeitig das Sortiment um viele neue Produkte zu erweitern“, so Igor Zanovskiy. Dabei kommt es FLYERALARM entgegen, dass die neue Maschine mit sehr kurzen Rüstzeiten auskommt, so dass man bei Bedarf den Bedruckstoff oder die Druckeinstellungen innerhalb kürzester Zeit wechseln kann. So ist es möglich, auch sehr kleine Stückzahlen und sogar Einzelauflagen gewinnbringend produzieren zu können.

  • EFI als starker Partner

Die 2002 gegründete Online-Druckerei, die inzwischen in 15 Ländern Europas aktiv ist und derzeit mehr als 2.000 Mitarbeiter beschäftigt, bietet bereits seit zehn Jahren Produkte im Bereich Großformatdruck an. In das erste großformatige digitale Drucksystem von EFI hat FLYERALARM schon 2012 investiert und nochmal in 2017 mit einem anderen VUTEk Drucker. Noch heute sind beide Maschinen täglich im Einsatz. Bei der neuen EFI VUTEk HS125 F4 klappte die Installation reibungslos – „wie bei allen EFI-Systemen hier im Haus“, betont Igor Zanovskiy. Da bei FLYERALARM rund um die Uhr produziert wird, legt man großen Wert auf eine robuste Konstruktion der Drucksysteme im Haus. Die neue VUTEk Maschine ist perfekt für den Langzeit- und Dauerbetrieb geeignet und verfügt über modernste Frühwarn- und Erkennungssysteme, so dass Ausfallzeiten und Ausschussmengen minimiert werden. Ein Grund für die Entscheidung für ein weiteres Drucksystem von EFI war nicht zuletzt auch der gute Service, mit dem Igor Zanovskiy sehr zufrieden ist. „Dass wir bereits in das vierte Großformatdrucksystem von EFI investiert haben, spricht für sich. Mit EFI haben wir einen starken und zuverlässigen Partner an der Seite, der zudem weiß, was für Druckdienstleister wie uns wichtig ist.“


Über EFI
Das weltweit agierende Technologieunternehmen EFI™ (NASDAQ: EFII) mit Sitz im kalifornischen Silicon Valley ist ein Schrittmacher der Digitalisierung in der Druckbranche. Mit Produkten zur Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit und Produktivität engagieren wir uns leidenschaftlich für die Förderung des Erfolgs unserer Kunden. Wir entwickeln dazu bahnbrechende Technologien für die Produktion von Beschilderungen, Verpackungen, Textilien, Keramikfliesen und personalisierten Dokumenten. Zur Auswahl stehen eine breite Palette von Drucksystemen, Tinten und digitalen Frontend-Systemen sowie ein umfassendes Paket für die Unternehmens- und Fertigungsabläufe – der gesamte Produktionsprozess wird damit optimiert.  Mehr unter efi.com