Neuer Give-Away-Katalog: grüner, technischer, hochwertiger!

Lesezeit ca 7min
Drucken

Würzburg, 23. September 2019Give-Aways sind noch immer die beste Werbemöglichkeit für Unternehmen und beliebter denn je. Wer in sie investiert, bekommt jede Menge Aufmerksamkeit von zufriedenen Kunden zurück. Schon jetzt zeichnen sich die wichtigsten Trends für 2020 in diesem Werbesegment ab. Im neuen Give-Away-Katalog von FLYERALARM, der ab sofort erhältlich ist und mit vielen nutzwertigen Hintergrundinformationen zu Produkten, zur Historie oder zum Thema Compliance überrascht, haben sie deutliche Spuren hinterlassen.

„Give-Aways sind die beste Werbung für Unternehmen, egal welcher Größe. Sie passen zu den unterschiedlichsten Anlässen, drücken eine enorme Wertschätzung für die Kunden aus und verstärken die Wirkung von Werbebotschaften, Mailings und sonstigen Aktionen“ , sagt Pascal Ritter, Head of FLYERALARM Give Aways. Der Experte für individuell bedruckbare Give-Aways bei Europas großer Online-Druckerei und einem der führenden E-Commerce-Unternehmen Deutschlands hat mit seinem Team fürs nächste Jahr vier Trends ausgemacht. Die Werbemittel werden nachhaltiger, elektronischer, hochwertiger, ausgefallener, maßgeschneiderter und – noch individueller – hier die vier Trends für 2020:

Trend 1 bei Give-Aways: Technik ist alles!

Der wichtigste Give-Away-Trend für 2020: Technik-Gadgets mit Nutzwert sind stark im Kommen! Die allgegenwärtige Digitalisierung sorgt dafür, dass der Markt für elektronische Werbeartikel stark wächst. Sie überzeugen nicht nur durch ihr Design, sondern erleichtern auch den Alltag der Kunden und stellen die perfekte Verbindung zwischen analoger und digitaler Welt her. Neben den bewährten USB-Sticks, die es bei FLYERALARM in allen erdenklichen Farben und Formen und sogar aus edlem Holz oder mit Echtlederetui gibt, finden sich im Katalog viele nützliche, zum Teil neue Gadgets mit eingraviertem Firmenlogo oder -Motto. Dazu gehören die praktischen Power-Banks mit einer Kapazität ab 5.000 mAh zum Aufladen der Handys und Laptops für unterwegs, USB-Mini-Ventilatoren für heiße Sommertage sowie LED-Schlüsselanhänger mit 3-in-1-Ladekabel. Und ganz viel für die Ohren: Die True Wireless Kopfhörer sind der perfekte Begleiter für Geschäftsreisen oder Joggingrunden, wobei das Etui aus Kunststoff oder Aluminium zweifarbig mit dem Logo bedruckt oder gar per Lasergravur veredelt werden kann und als Ladestation dient. Und für Kunden, die Musik nur mögen, wenn sie laut ist, gibt es die bedruckbaren, federleichten Bluetooth-Lautsprecher, die einen ordentlichen Sound erzeugen und in einer ansprechenden Geschenkbox geliefert werden.

Trend 2 bei Give-Aways: Green is beautiful … und wirkt!

Grüner wird’s nimmer? Weit gefehlt! Auch Werbeartikel werden immer nachhaltiger und umweltfreundlicher. Wer seinen Kunden und Geschäftspartnern einen mit Firmenlogo bedruckten Thermobecher für den Coffee-to-go, die Umhänge-Tasche aus Bio-Baumwolle oder PVC-Plane oder einen Kugelschreiber aus recycelten PET-Flaschen schenkt, beweist Gespür für das wichtigste Thema dieser Tage und übernimmt Verantwortung für die Umwelt. Hier wird es in den nächsten Jahren viele neue, nachhaltige Give-Aways geben, versprechen die Experten von FLYERALARM. Nicht umsonst stieß die Einführung des re:UUSI Bechers im Sortiment von FLYERALARM, des ersten komplett über das Altpapier zu entsorgenden Recycling-Bechers, auf große Nachfrage bei den Kunden. Zumal nachhaltig nicht automatisch teuer bedeutet: Die bedruckbaren Kugelschreiber aus Papier oder Pflanzenstärke kosten nicht mehr als die aus Kunststoff.

Trend 3 bei Give-Aways: Qualität statt Mittelmaß!

Und wenn schon: Immer mehr Unternehmen greifen gern tiefer in die Taschen, um ihre Kunden zum einen mit hochwertigen, aber auch immer ausgefalleneren Artikeln statt billiger Massenware zu begeistern. Im Katalog empfielt FLYERALARM: „Wählen sie doch den edlen Kugelschreiber aus Metall und lassen sie ihr Logo eingravieren. Damit machen sie Eindruck und sorgen dafür, dass die Stifte nicht nach kurzer Zeit im Müll landen.“

Doch das ist erst der Anfang. Denn neben dem beliebten Hörner-Schlitten mit bedruckter Sitzfläche gibt es beispielsweise auch das dreiteilige Grillset aus Bambus, bei dem der Griff des Bratenhebers individuell graviert werden kann, allerdings erst ab einer Auflage von 1.000 Stück. Frühstücksbrettchen aus unbehandeltem Buchenholz machen müde Augen munter, und die neue „Light-Up Logo Linie“ von FLYERALARM hilft mit Technik zusätzlich nach. In Thermobechern, Flaschen oder Powerbanks können das Kundenlogo eingraviert werden, das anschließend gut sichtbar und auffällig leuchtet. Weitere Beispiele für den Trend nach immer ausgefalleneren Give-Aways gefällig? Voilà: Lichtbogen-Feuerzeuge, die ohne Benzin oder Gas auskommen, und Pralinen von FLYERALARM in exklusiver Manufaktur-Qualität. Der zweifache Patissier des Jahres, Stephan Franz, und seine Frau Marion verarbeiten nur ausgesuchte Rohstoffe für die Pralinen, die mit geschmacksneutraler Lebensmittelfarbe auf exquisiter weißer, belgischer Schokolade bedruckt werden.

Trend 4 bei Give-Aways: Individuell und einzigartig

Die beiden letzten Trends spiegeln den Zeitgeist einer immer individueller werdenden Gesellschaft wider, in der fast jeder um jeden Preis auffallen und sich aus der Masse abheben will. Dieses Bedürfnis bedient FLYERALARM mit seinen Give-Aways, die extra für den Kunden angefertigt werden, USB-Sticks beispielsweise in einer ganz speziellen Form (Autos, Gebäude etc.), die es anderswo nicht zu kaufen gibt. Und wer seinen Kunden einmal auf ganz liebenswürdige Art auf den Keks gehen will, schenkt ihm Butterkekse mit Vanille-Geschmack und aufgedrucktem Firmenlogo. Oder überreicht ihm ein Set Visitenkarten aus feinster, weißer belgischer Schokolade, mit den aufgedruckten Kontaktdaten des Kunden. FLYERALARM macht’s möglich …

FLYERALARM Give-Aways: „Wir sind stolz auf den neuen Katalog“

Der 144-Seiten-Katalog, der in komplett neuer Aufmachung und innovativem Farbsystem erschienen ist, präsentiert rund 300 Artikel in zehn Kategorien (Elektronik, Streuartikel, süße Werbung etc.) und damit fast doppelt so viele wie bisher. Insgesamt sind im Webshop mehrere Tausend Artikel verfügbar. Neben nützlichen Infos, Grafiken, Zahlen und Fakten erfährt der Kunde auch, dass er im Webshop jetzt auch Muster der meisten Werbeartikel zur Voransicht bestellen kann und dafür sogar ein Muster im FLYERALARM Design geschenkt bekommt (flyeralarm.com/produktmuster). Und dass es dort einen Online-Designer gibt, mit dem sich beispielsweise Kaffeetassen mit wenigen Klicks selbst gestalten lassen.

Pascal Ritter: „Wir sind wirklich stolz auf den neuen Katalog und die vielen Trends, die wir darin nicht nur aufgreifen, sondern zum Teil auch selbst setzen.“ Im Interview auf Seite 20 im Katalog verspricht er: „Wir werden unser Sortiment in den nächsten Jahren kontinuierlich erweitern – immer mit besonderem Augenmerk auf die Qualität der Produkte. Dabei werden wir die Artikel bereits im Vorfeld noch stärker nach den Vorstellungen der Kunden entwickeln, gestalten und bedrucken. Hier sehen wir noch viele interessante Möglichkeiten und reichlich Potenzial für Wachstum.“

Den Katalog gibt’s hier zum Download (und selbstverständlich auch als Print-Version zum Bestellen!)