Ab sofort bestellbar: Die zweite Ausgabe von ELFEN

Starke Charaktere, starke Geschichten: Die 2. Ausgabe von ELFEN

Lesezeit ca 3min
Drucken

Würzburg, 13. Mai 2020. Auch wenn aktuell der Ball ruht, dreht sich die Welt des Frauenfußballs und seiner spannenden Protagonistinnen weiter. Diese Welt einzufangen und darzustellen, hat sich das Magazin ELFEN zur Aufgabe gemacht, dessen zweite Ausgabe jetzt erschienen ist. Auf 96 Seiten können Leser und Leserinnen nicht nur packende Interviews und Hintergrundreportagen aus der FLYERALARM Frauen-Bundesliga, den Frauen-Nationalmannschaften des DFB und anderen Bereichen des Frauenfußballs entdecken, sondern auch interessante Geschichten aus der Lifestyle- und Business-Welt von Frauen lesen.

ELFEN – das Magazin, welches Ende letzten Jahres wie eine Frauenfußball-Fantasie begann, legt ab sofort mit der zweiten Ausgabe nach. Zentrale Themen bleiben dabei weiterhin die FLYERALARM Frauen-Bundesliga, der Frauenfußball sowie die starken Akteurinnen. Aber ELFEN möchte noch mehr und hat daher die Themenvielfalt erweitert: „Nach der positiven Resonanz auf die erste Ausgabe war allen Beteiligten schnell klar, dass es eine zweite Ausgabe von ELFEN geben wird“, sagt ELFEN-Redakteur Matthias Haufer. „Klar war aber auch, dass wir den Leserinnen und Lesern auch andere Geschichten erzählen möchten. Das Magazin gliedert sich daher in drei Bereiche: Fußball, Lifestyle und Business – den Fokus dabei immer auf starke Charaktere und Meinungen gerichtet.“

Ob das Interview mit Melanie Leupolz über ihren Wechsel zum FC Chelsea London, ein Blick zum Frauenfußball in Argentinien oder eine Studie zur Frauenquote in den Chefetagen der deutschen Fußballklubs – ELFEN II schließt thematisch an die erste Ausgabe an und überzeugt mit gleichbleibender Qualität. Die Vorstellung des Familienunternehmens und Sportausrüsters JAKO sowie eine Bestandsaufnahme der Spielerinnenberaterszene geben zudem einen spannenden Einblick hinter die Kulissen des Frauenfußballs.

 

ELFEN geht neue Wege

Neben einer inhaltlichen Anpassung des Magazins, geht ELFEN auch neue Vertriebswege. „Auch wir mussten uns aufgrund der aktuellen Corona-Krise Gedanken machen, wie wir unser Produkt an die Frau und den Mann bekommen“, erklärt Matthias Haufer. „Der Verkauf an Bahnhöfen und Flughäfen ist aufgrund der eingeschränkten Reisemöglichkeiten momentan nur wenig sinnvoll. Daher haben wir uns dafür entschieden, ELFEN II leserfreundlich im Netz anzubieten. Auf unserer brandneuen Website www.elfen-magazin.com können Interessierte die traditionelle, haptisch gewohnt hochwertige Druckausgabe aus dem Hause FLYERALARM direkt nach Hause bestellen. Nicht zuletzt um den Folgen der Krisenlage Rechnung zu tragen, wurde auch eine Preisanpassung von fünf auf 3,90 Euro vorgenommen.“

Doch nicht nur das Magazin geht neue Wege in der Berichterstattung über den Frauenfußball, sondern auch die eigenen Social-Media-Kanäle. Besonders auf dem Instagram-Account bietet ELFEN Frauenfußballbegeisterten tagesaktuelle News, witzige Mitmachaktionen sowie unfreiwillige „Preisträger“ der Auszeichnung „Anti-ELFE“. Live-Interviews mit Top-Spielerinnen, wie Simone Laudehr oder Turid Knaak haben sich in der Community zu einem geschätzten Format entwickelt und erreichen regelmäßig hohe Zuschauerzahlen.

ELFEN – Fußball, Lifestyle, Business ist ein Produkt von FLYERALARM und entsteht in enger Zusammenarbeit mit Spielerinnen, Vereinen und dem Deutschen Fußball-Bund. Das Magazin umfasst 96 Seiten und ist ab sofort für 3,90 Euro über www.elfen-magazin.com erhältlich.

Blick ins Heft